Heureka! Die Planungsarbeiten sind abgeschlossen, die Vermessung hat stattgefunden. Ein Tiefbauer ist gefunden, es kann losgehen. Erste Änderungen finden statt. Naja. Fast. Leider ist das Wetter überhaupt nicht auf unserer Seite, und so gibt es nach der warmen Phase im Winter 2011/2012 (Weihnachten im T-Shirt) nun eine der kältesten Phasen der letzten Jahre, mit Temperaturen unter -15 Grad, und sehr tiefem Bodenfrost. Hurra … so hatten wir uns das nicht vorgestellt. Kann niemand was dafür, aber schade. Nach der ungewollten Wartezeit ging es dann aber los …